Drucken Pin

Markklößchen

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 7 Minuten
Portionen 24 Markklößchen

Zutaten

  • 100 g Rindermark (dazu benötigt man etwa 600 g schöne Bio-Markknochen)
  • 80 g feine Brösel aus Zwieback
  • 120 g feine Semmelbrösel
  • Feines Salz
  • ½ TL geriebene Muskatnuss
  • 2 Eier (Größe M)
  • 2 EL Petersilie, fein gehackt
  • 4-5 EL Wasser

Anleitungen

  • Das Rindermark aus den Knochen drücken, in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze zerlassen und anschließend durch ein Sieb passieren, da eventuell noch kleine Knochenteile darin sein könnten.
  • Die Zwieback- und Semmelbrösel, das Salz und die Muskatnuss gründlich mit dem Mark verrühren, ich finde das gelingt am einfachsten mit einer Gabel, und die Masse 5 Minuten abkühlen lassen.
  • Die verquirlten Eier und die Petersilie untermengen, und so viel Wasser unterrühren bis sich die Masse leicht zu etwa walnußgroßen Klößchen formen läßt.
  • Die Klößchen entweder in die kochende Suppe oder, falls Sie die Klößchen separat garen möchten, um Brösel in der Suppe zu vermeiden, in kochendes Wasser geben. Die Temperatur so weit reduzieren, daß die Flüssigkeit nur noch leicht siedet, und die Klößchen etwa sieben Minuten gar ziehen lassen.