Weihnachtsrotkraut

Weihnachtsrotkraut

Zur Weihnachtsgans gehört bei uns klassischerweise Rotkraut.

Weihnachtsrotkraut
Zubereitung 20 Minuten
Garzeit 2 Stunden
Portionen 6

Zutaten

  • 2 EL Gänseschmalz (alternativ 2 EL Rapsöl)
  • 1 große, rote Zwiebel, in feine Würfel geschnitten
  • 1 Kopf Rotkraut (ca. 1,2 kg unvorbereitet gewogen), geputzt und in feine Streifen geschnitten
  • 1 großer Apfel, gewaschen, entkernt und in Stifte geschnitten
  • 3 EL brauner Zucker
  • 6 EL Rotweinessig
  • 3 TL Johannisbeergelee
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 Zimtstange
  • 300 ml Rotwein
  • 3 TL Ahornsirup
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Das Gänseschmalz in einem großen Topf mit passendem Deckel bei mittlerer Temperatur erhitzen, und die Zwiebel darin ein paar Minuten andünsten. Das Rotkraut und den Apfel hinzufügen und kurz mitbraten. Den Zucker hinzufügen, durchrühren und kurz karamellisieren lassen.
  • Das Rotkraut mit dem Essig ablöschen, das Gelee unterrühren, und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Die Lorbeerblätter und die Zimtstange mit in den Topf geben. Den Rotwein angießen, alles zum Köcheln bringen, den Deckel aufsetzen und auf kleiner Flamme 2 Stunden schmoren lassen, dabei gelegentlich durchrühren und gegebenenfalls noch etwas Wein angießen, falls Sie den Eindruck haben, daß zu wenig Flüssigkeit vorhanden ist.
  • Die Lorbeerblätter und die Zimtstange entfernen, das Rotkraut mit dem Ahornsirup, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und nach Geschmack auch noch Gelee oder Essig hinzufügen.

Tipp

Man kann das Rotkraut schon am Vortag zubereiten. Je länger es durchzieht, desto besser schmeckt es.
Husarenkrapfen mit Mohn & Feigenmarmelade
Semmelfülle aus dem Ofen

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü