Winter, Weihnachtsstollen, Tiramisu

Ullas Winter-Tiramisu

Diese Tiramisu Variante ist eine Erfindung meiner Mutter, um die Reste vom Weihnachtsstollen zu verwerten und nochmal so richtig zur Geltung zu bringen. Falls Sie allerdings gerade keinen Stollen mehr zur Hand haben sollten, funktioniert das Rezept auch wunderbar mit einer Mischung aus Cantuccini, oder anderen Keksen, und Trockenfrüchten.

Ullas Winter-Tiramisu
Zubereitung 30 Minuten
Ruhezeit mindestens 6 Stunden
Portionen 4

Zutaten

  • 300 g Weihnachtsstollen, (alternativ Cantuccini und Trockenfrüchte)
  • 1 Dose Birnen in Saft (410 g netto, 230 g Abtr.G.)
  • 7 EL Saft von den Birnen
  • 5 EL Amaretto
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Frischkäse, leicht
  • 4 EL Zucker
  • 250 ml Schlagobers/Sahne
  • 50 g Mandelblättchen

Zubereitung

  • Den Stollen in kleine Stücke schneiden, mit dem Birnensaft und Amaretto vermischen und auf dem Boden einer Auflaufform verteilen, in die der Stollen möglichst dicht in einer Lage hineinpasst.
  • Den Mascarpone mit dem Frischkäse und Zucker gründlich verrühren. Das Schlagobers steif schlagen und unter die Mascarponemischung ziehen. Die Hälfte der Creme auf dem Stollen verstreichen, anschließend die Birnen in Stücke schneiden und gleichmäßig auf der weißen Masse verteilen, bevor Sie die zweite Hälfte der Creme auf den Birnen verstreichen. Das Tiramisu im Kühlschrank mehrere Stunden, noch besser über Nacht, durchziehen lassen.
  • Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fettzugabe bei kleiner bis mittlerer Hitze goldbraun rösten, abkühlen lassen, nach Belieben zerstoßen, und über das Tiramisu streuen.

 

Feta–Chiliapfel-Kreisel
Herzhafte Fenchel-Frühstückmuffins

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü