Salsa Verde

Salsa Verde

Eine gute Salsa Verde ist ein Universalgenie, mit dem man ganz schnell die einfachsten Gerichte aufpeppen kann. Sie passt zum Beispiel perfekt zu meiner gegrillten Goldbrasse, sowie zu jedem anderen Fisch. Aber auch zu Huhn, Schwein, Rind, Lamm, Kartoffeln, Gemüse, Eiern … unendliche Möglichkeiten.

Salsa Verde
Zubereitung 10 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 4 Anchovis/Sardellen in Olivenöl
  • 1 TL milder Senf
  • ½ TL Dijon Senf
  • 1 kleine Knoblauchzehe, fein gerieben
  • 2 EL Rotweinessig
  • 2 EL Zitronensaft
  • 6 EL Olivenöl extra vergine, nach Bedarf mehr
  • 2 große Handvoll Basilikumblätter
  • 40 g Petersilie
  • 40 g Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung

  • Die Anchovis fein hacken und in einer kleinen Schüssel mit den beiden Senfsorten, dem Knoblauch, Essig und Zitronensaft verrühren. Dann das Olivenöl unterrühren bis sich alles gut miteinander verbunden hat.
  • Die Basilikum- und Petersilienblätter fein hacken, und den Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden.
  • Die Kräuter unter die Essig-Öl-Mischung rühren. Nach Bedarf noch etwas mehr Olivenöl hinzufügen. Die Salsa mit wenig Salz (die Anchovis sind schon relativ salzig), Pfeffer und einer kleinen Prise Zucker abschmecken.
Einfaches Paprikagemüse
Gegrillte Goldbrasse

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü