Parmesan Eier

Parmesan-Eier

Eier zum Frühstück finde ich in jeglicher Form großartig, und ich habe auch schon viele Rezepte ausprobiert. Diese Variante aus dem Kochbuch meiner Großmutter von 1939 war mir allerdings komplett neu – die aufgeschlagenen Eier werden mit Sahne und Parmesan überzogen und im Ofen gebacken bis der Käse zerlaufen ist – klingt ganz nach meinem Geschmack!
Wie bei vielen ihrer handgeschriebenen Rezepte, hat meine Oma Paula keine genauen Mengen genannt. Für mich ist das Verhältnis von Sahne und Parmesan, wie ich es hier angegeben habe, genau richtig, aber man kann natürlich nach eigenem Geschmack experimentieren und die Eier noch durch die Zugabe von Gemüse, Schinken und allem was der Kühlschrank gerade so hergibt aufpeppen.
Statt in kleinen Portionspfannen kann man die Eier auch in einer Auflaufform backen, in der sie gerade eben nebeneinander Platz finden – perfekt für ein Brunch in größerer Runde.

 

Parmesan-Eier
Zubereitung 5 Minuten
Garzeit 15 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 4 Eier
  • 12 EL Schlagobers/Sahne
  • 8 EL Parmesan, fein gerieben
  • Rapsöl
  • Salz
  • Nach Belieben: Tomaten, Artischocken, Paprika, Schinken, Salami, Speck …

Zubereitung

  • Den Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Portionspfannen oder eine passende Auflaufform mit etwas Rapsöl ausstreichen. Nach Belieben Gemüse, Schinken oder Wurst fein würfeln, in der Form verteilen und die aufgeschlagenen Eier vorsichtig darüber geben, so daß die Eidotter intakt bleiben. Alles leicht salzen, mit der Sahne begießen und den Parmesan gleichmäßig darauf verteilen. Die Form vorsichtig in den Ofen stellen, und die Eier etwa 15 Minuten backen bis der Käse goldgelb wird.



Martins Kartoffelspätzle mit Thymian
Kalbsgulasch mit Nockerln

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü