Mais-Mortadella-Nudelauflauf

Mais-Mortadella-Nudelauflauf

Nudeln, Mortadella und Mais – drei der absoluten Lieblingszutaten unserer Enkeltöchter vereint in einem Auflauf. Und ich kann gut verstehen, warum sie das so gerne mögen! Hin und wieder mache ich den Auflauf sogar, wenn die Kinder nicht zum Essen da sind.

Mais-Mortadella-Nudelauflauf
Zubereitung 15 Minuten
Garzeit 55 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 350 g Fusilli oder Dralli
  • 125 g Mortadella, in Würfel geschnitten
  • 1 Dose Maiskörner (Abtropfgewicht ca. 285 g), gut abgetropft
  • 1 Bund Petersilie, die Blätter fein gehackt
  • 250 g Crème fraîche
  • 100 ml Milch
  • 3 Eier
  • 1 EL milder Senf, z.B. Estragonsenf
  • Salz und Pfeffer
  • 100 g Parmesan, fein gerieben
  • Etwas Olivenöl zum Fetten der Form

Zubereitung

  • Den Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen, abgießen und kurz ausdampfen lassen. Anschließend mit der Mortadella, dem Mais und der Petersilie gut vermischen.
  • Eine Auflaufform mit etwas Olivenöl einfetten, und die Nudelmischung gleichmäßig darin verteilen.
  • Die Crème fraîche, Milch, Eier und den Senf gründlich miteinander verquirlen, kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Nudeln gießen.
  • Den Parmesan gleichmäßig über dem Auflauf verteilen, und die Form für etwa 40 Minuten in den Ofen stellen bis der Käse goldgelb gebacken ist.
Kappes‘ Krautsalat
Knusperstangen mit Gouda & Mohn

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü